Fabrikation, Fälschung und Plagiat sind die üblichen Verdächtigen wissenschaftlichen Fehlverhaltens. Häufiger kommt es zu geringeren Delikten in der Forschung; auch bekannt als ’nachlässige Wissenschaft‘. Dieser Kurs verdeutlicht die häufigsten Fehlverhalten und deren Auswirkungen. Ziel ist es, das Bewusstsein zu schärfen und ein verantwortungsbewusstes Handeln unter jungen Wissenschaftlern zu fördern.

  • Kernelemente von Guter wissenschaftlicher Praxis
  • Berühmte Beispiele für Fabrikation, Falsifikation und Plagiat
  • Andere Formen der Integritätsverletzung in der Forschung
  • Auswirkungen und Folgen fragwürdiger Forschungspraktiken
  • Faktoren, die zu wissenschaftlichem Fehlverhalten führen können
  • Leitlinien für verantwortliche Forschung

 


Weitere Informationen unter wissenschaftsrat.de (PDF) und retractionwatch.com


Originally published in naturejobs. The March for Science turned a spotlight on the importance of research. But it won’t have a lasting effect unless we improve science communication, says Judith Reichel. On Saturday, April 22nd, myself and an estimated 11,000 other science supporters marched in Berlin. The event was part of the global “March for Science” that took place in over 600 cities worldwide. While the March here and everywhere ...
Read More