Besseres Leseverständnis und leichtere Behandlung akademischer Texte

Dieser Workshop hilft jungen Wissenschaftlern das Lesen als eine Tätigkeit zu verstehen und effizientere und effektivere Leser zu werden. Gute Leser sind flexibel in ihrem Leseansatz: Anstatt konsequent mit 150 Worten pro Minute zu lesen haben gut ausgebildete Leser die Fähigkeit, ihre Geschwindigkeit auf das Material anzupassen. Darüber hinaus haben sie ein klares Ziel und Verständnis der Struktur des Lesestoffs. Lesen ist eine aktive und zielgerichtete Handlung, die einen fokussierten und selektiven Leser voraussetzt.

Kursinhalt

  • Ursachen und Konsequenzen langsamen Lesens
  • Aktives Lesen
  • Geschwindigkeitsmessmechanismen
  • Selektive Lesegeschwindigkeit
  • Mind Mapping als Memory-Tool
  • Effektive Notizen anfertigen
  • Verbesserter Lesefokus und Umgang mit Ablenkungen
  • SQ3R für akademische Texte

Trainer: Katrin Bringmann

 

“Some [scientific articles] are to be tasted, others to be swallowed, and some few to be chewed and digested.”  (Francis Bacon, 1625)

Kontaktieren Sie uns

Der Kurs kann an Ihre Anforderungen in Bezug auf Länge, Format und Inhalt angepasst werden.

 

 


Literaturempfehlung

Kump P, (Nov 1998), Breakthrough Rapid Reading. Published by Prentice Hall Press | 304 Pages | 7 x 9-1/4| ISBN 9780735200197